Bild1
 

 

 

Insel Föhr

Willkommen in der friesischen Karibik. Die Insel Föhr liegt umrahmt von den Nachbarinseln Amrum und Sylt und den Halligen an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins.

Das seit 1819 anerkannte Nordseeheilbad Wyk weist aufgrund des besonderen Nordseeheilklimas eine lange Tradition und einen besonderen Ruf als Seeheilbad auf.

Das schöne Hafenstädtchen Wyk auf Föhr und die 11 idyllischen Inseldörfern mit urigen Reetdachhäusern, blühenden Vorgärten, winkeligen Gassen, Geschäfte und Restaurants, reichhaltiges Freizeit- und Kulturprogramm und der erholsame Badestrand macht die Insel liebens- und lebenswert.

Die drei Friesendome erzählen von der alten Föhrer Zeit - die Grabsteine erzählen die Geschichten von Seefahrern und ihren Familien. Die Lembecksburg in Borgsum, ein ehemaliger Verteidigungswall, bietet einen schönen Blick über die Insel. Vom Utersumer Strand hat man einen guten Blick auf die Nachbarinseln Amrum und Sylt. Am Abend sind dort die Sonnenuntergänge das besondere Erlebnis.

Das Wattenmeer mit seinem ständigen Wechsel zwischen Ebbe und Flut, der 15 km lange Sandstrand, die 4 Mühlen und nicht zuletzt den Deichen mit den Vogelkojen und den Radwegen laden zu Wanderungen und Naturerlebnissen ein.

 

 

DSC00  maifotos 0215

IMG 3  IMG 12